Feiertag für Männer: Schnitzel und Blowjob Tag!

Valentinstag ist vorbei und Du bist immer noch stolz auf Dich solch ein gutes Geschenk für Deine Liebste gefunden zu haben? Wenn ja, dann darfst Du Dich mit einem großen Grinsen zurück lehnen und Dich auf DAS Männerereignis des Jahres freuen! Der folgende Beitrag ist allerdings nicht nur für Männer ein Thema, sondern wohl eher für deren Frauen oder Freundin, denn ohne sie wäre der Schniblo-Tag auch nichts Besonderes. Na gut, ein Stück Fleisch kann auch ein Mann in die Pfanne werfen (und es wieder unverkohlt rausholen), aber sich selbst einen Blowjob verpassen ist da etwas schwieriger. Es sei denn der Mann ist ein Akrobat und gehört zur glücklichen Gattung der abnormalen Spezies, die sich selbst den Hodensack mit der Zunge „kraulen“ kann… aber wollen wir doch lieber bei den Wahrheiten bleiben und nicht über die Wunder des Lebens spekulieren.

Ein Mann und eine geniale Idee.

Ihr kennt solch einen Tag noch gar nicht und wisst gar nicht wovon diese Alissa schon wieder quasselt? Dann mal ganz schnell auf der Seite Schnitzel & Blowjob Tag nachschauen. Während der Valentinstag ja ein wenig eher was für Frauen ist und „klassisch romantisch“ ausfällt, bedient der Schniblotag bzw. wie er international eher bekannt ist als der „Steak and Blowjob Day“ eher die vereinfachte Männerromantik. Aber auch die hat meiner Meinung nach ihre Daseins-Berechtigung. Vor allem wenn wir an den einen Tag im Februar zurück denken, der jedem Blumenhändler ein fettes Grinsen um die Ohren gezaubert hat, so können wir Frauen bald auch ein mal den Metzgern eine Träne ins Knopfloch drücken. Und natürlich unserem geliebten Partner einmal Danke sagen für seine voran gegangenen Mühen.


Steak & Blowjob Day


Möge er das Beste bekommen…

Schnitzel ist im Grunde ja schon sehr geil, aber noch viel viel geiler (meiner persönlichen Meinung nach) ist ein Steak. Ich finde, wenn man ihn schon kulinarisch und lingual verwöhnt, sollte man weder auf die Zeit schauen, noch am falschen Ende sparen, sofern man es sich natürlich leisten kann. Richtig gutes, köstliches Fleisch, perfekt und mit viel Liebe zubereitet, ein bisschen Grünzeug dran für die Optik und schließlich auf einem vorgeheiztem Teller serviert. Gut, dem ein oder anderem reicht ein Schweineschnitzel mit Pommes rot/weiß, aber das bekommt er dann auch nicht von Frau Noir serviert. Mit anderen Worten: Für mich ist am 14. März nicht Schniblotag, sondern der „Steak and Blowjob Day“.

Ok, ok das Gericht mag auch nicht unbedingt jedermanns Ding sein, aber da kann man Gott sei Dank variieren und die Speise individuell an unseren Hauptprotagonisten an diesem Tag (nämlich unseren Liebsten) anpassen. Wenn ihr liebe Männer also lieber das Seezungenfilet mit Zitrone oder den TofuTofuTofu Burger esst, alles kein Ding. Ich denke ihr alle wisst worum es hier geht. Und ganz wichtig liebe Frauen: Egal was IHR für ein leckeres Essen haltet, es ist SEIN Ehrentag und es gibt SEIN Lieblingsgericht. Es sei denn er hat den 14. Februar verpennt, dann könnt ihr ihm getrost auch gerne ne Salatgurke und nen Salzstreuer auf den Tisch knallen.

Nun haben wir das perfekte Essen. Jetzt kommt es auf die Feinheiten an. Ein guter Tropfen Alkohol, das Lieblingsbier oder ein Drink… alles ok. Nun kommt dann der Part, wo ihr die absolute Macht habt liebe Frauen! Alles serviert in einem scharfen Outfit und ihm das orale Vergnügen entweder dabei oder als Nachtisch auftischen – oder anders gesagt: Den Blowjob des Jahres. Jetzt!! Sofort!! Und ja nicht an der Zeit geizen. Denn das kann weder der Sternekoch, noch sein bester Kumpel, noch sonst wer. Das könnt nur ihr!


Steak & Blowjob


Ok, ok, es mag ja sein, dass sich in vielen Fällen die weibliche von der männlichen Romantik unterscheidet. Das wir Frauen vom Prinzen im Turm wachgeküsst werden wollen und das Gefühl brauchen, dass er durch Rosenbüsche kriecht und für uns den vergifteten Apfel essen würde. Männer sind einfach anders und sie brauchen einfach ab und an das Gefühl, dass ihr bestes Stück für Euch das Wichtigste in Eurem Sexleben ist. Aber das ist doch auch vollkommen ok, oder? Deswegen ist ein Mann weder sexistisch noch chauvinistisch. Und weil wir Frauen das tief in uns eben auch wissen, begehen wir nun den „Steak and Blowjob Day“. Eine Ode an den Magen und den Penis Eures Liebsten. Und ganz wichtig, liebe „neeeeeee, sowasmachichdochnicht“-Damen: Unterschätzt nicht die Macht, die wir Frauen an diesem Tag haben.

„Blowjobs sind wie Blumen für Männer…“Zitat eines Unbekannten

In diesem Sinne: Denkt immer daran und dankt mir später, liebe Männlein und Weiblein.

P.S. Wie man den Liebsten am besten oral verwöhnt und welche Taktiken ich da anwende, kann man bei mir im WebCam Chat oder meinen Videos sehen… HIER LANG

Liebe Grüße
Alissa

zurück zu meinen Neuigkeiten >>

Was Euch noch interessieren wird: